Originalfoto ansehen

 

PROBLEMHUND-PROBLEMKATZE.de

 

 

 
Startseite  

 

Wie sieht eine Therapie bei Hunden oder Katzen aus?

Die Tiertherapie unterscheidet sich grundlegend von einer Sitzung beim Psychiater. Das dachten Sie sich jetzt bestimmt schon. Zunächst ist es wichtig, dass Tiertherapeut und Tierhalter zusammenarbeiten. Der Tierhalter muss alles, was das Haustier betrifft, erzählen, und auch einige Rückfragen ohne wenn und aber beantworten. Das ist der erste Schritt der Fallaufnahme (Anamnese). Weiterhin wird sich der Tierpsychologe ein eigenes Bild von dem Tier machen (wie verhält sich das Haustier, zeigt es das unerwünschte Verhalten, kann man davon etwas ableiten etc.). Auch durch das Zusammenspiel zwischen Tierhalter und Haustier wird der Tierverhaltensberater einiges erkennen können. Sie sehen also, dass es wichtig ist, dass die "Sitzung" bei Ihnen zu Hause abgehalten wird. In gewohnter Umgebung verhält sich Ihr Haustier eher "wie immer", als würden Sie beispielsweise in eine Hundeschule gehen. Aber bei Katzen ist dies von vornherein klar. Durch gezielte Fragen und gute Beobachtung macht sich der Tierpsychologe ein Bild der Ursachen und wird Traingsmöglichkeiten aufzeigen. Die Therapie ist im eigentlichen Sinne ein Umerziehen bzw. korrigieren des unerwünschten Verhaltens. Bei Hunden kann meist schon mit der Therapie begonnen werden, nachdem erste Tipps und Ratschläge vom Hundepsychologen gegeben wurden.

Wie geht es weiter? Bei meiner Beratung gibt es immer einen Therapieplan (man kann sich ja nicht alles merken). So nach dem Motto: "tun Sie dies und das, aber machen Sie auf keinen Fall jenes, trainieren Sie in Ihnen vorgeführter Form in den nächsten so und so Wochen das und das".

Falls erforderlich werden wir weitere Sitzungen zusammen abhalten, damit ich Ihnen bei bestimmten Trainings-methoden helfen kann (ich zeige Ihnen genau wie alles funktioniert). Wenn Sie dann soweit sind, dass Sie dies sehr gut allein können, und es sich auch zutrauen ohne meine Hilfe durchzuführen, wird der Kontakt telefonisch weitergeführt (Sie berichten mir Fortschritte oder falls es doch noch Fragen oder Schwierigkeiten gibt stehe ich gerne mit Rat und Tat zur Seite).

Ein wenig "Verrücktheit" schadet nie


oder was meinen Sie???
  Problemhund Problemkatze
Tierpsychologin aus Brandenburg Oberhavel OHV
Tierpsychologie Tierverhaltensberatung
Hund oder Katze mit Problem
Hundeerziehung  Hundetraining Problemlösung Gassiservice Urlaubsbetreuung
Tiertherapie Tierverhaltensberatung  therapieren Umerziehung
Beratung und Hilfe bei Problemen Beratung vor Hundekauf Welpenerziehung
Ueber mich
Tierpsychologie
Probleme
Arbeitsbereiche
Therapie
Beratung
Kleine Hunde- und
Katzenlehre

Themenabende mit Informationen zum Verhalten von Hund und Katze zur Fehlervermeidung

Gassi-Geh-Service Gassiservice gassi gehen  Gassigehservice Brandenburg Oberhavel OHV Leegebruch Oranienburg Germendorf Bärenklau

Urlaubsbetreuung für Katzen Nager Vögel und Aquarien Tier-Urlaubsbetreuung Brandenburg Oberhavel OHV Leegebruch Oranienburg Germendorf Bärenklau Velten Borgsdorf

Email-Adresse und Telefonnummer für  Berlin und Brandenburg Oberhavel OHV

Tierischer-Service Empfehlungen tierische Links

HundeTagesstätte HuTa Hundetagesbetreuung für Hunde kleiner Rassen für kleine Hunde  Brandenburg Oberhavel OHV Leegebruch

Gassi, Urlaub und Co.
 
Kontakt
Empfehlungen
Impressum/Datenschutz
AGB´s und Preise

 


Wir empfehlen:

zooplus

nach oben  


 

Benutzerdefinierte Suche


Strato DSL

   

.